22.05.2019 Mittwoch  Ausbildungsoffensive im Bereich Tauchwesen

Mit einem Info-Nachmittag am 23. März begann die Ausbildungsoffensive im Bereich Tauchwesen. Die Tauchlehrer Matthias Bauer, Petra Schmidt, Stefan Schmidt und Achim Zethmeyer haben den Tauchjüngern den Zeitplan, der auf sie zukommen wird präsentiert. Ebenso die Voraussetzungen, welche erforderlich sind um mit den verschiedenen Ausbildungsstufen zu beginnen. Fünf Tauchschüler wollen das Tauchen neu erlernen. Sieben Einstern-Taucher möchten eine Ausbildungsstufe weiter machen und haben den Zweistern-Taucher als Ziel anvisiert. Ein Taucher möchte den Dreistern-Taucher absolvieren. Somit haben die vier Tauchlehrer ganz schön was tun. Die angehenden Zweistern-Taucher müssen als Voraussetzung die Sonderkurse Orientierung und Gruppenführung haben. So wurde am 31. März und 07. April mit den Sonderkursen am Breitenauer See begonnen. An beiden Terminen wurde nach dem Kompass getaucht. Ziel anvisieren, Tiefe und Kurs halten sowie Dreieck- und Viereck-Kurse tauchen. Etwas anderes hätte man aber auch gar nicht machen können, denn die Sicht im Breitenauer See war derart schlecht, so dass man ohne Kompass ohnehin keine Chance gehabt hätte. Also perfekte Voraussetzungen um die Handhabung des Kompasses zu erlernen.

Kategorie(n)
Berichte BZ, Startseite linke Spalte

Von: Pes

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Pes:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden