07.09.2019 Samstag  Modulausbildung und Fachausbildung zum Wasserretter am Breitenauer See

schwimmerischer Rettungseinsatz mit dem Gurtretter

Ausbildung mit dem Motorrettungsboot

Suchkette

Ausbildung mit am Spinebord

Wachstationromantik

Im Rahmen des Wachdienst am Breitenauer See wurde dieses Jahr erstmals begleitend zum Wachdienst ein Lehrgang für ergänzende Module zur Basisausbildung angeboten. Nachdem alle Teilnehmer schon über das Modul 710 Sprechfunk verfügten, wurden die Hauptaugenmerke auf den Umgang mit Rettungsgeräten, Revierkunde und natürlich theoretische Kenntnisse gelegt. Dazu gab es dann am Vormittag praktische Übungen mit Rettungsbrett, Gurtretter, Spineboard und Leinenwurfbeutel. Sowie eine Taucherkette mit und ohne ABC-Ausrüstung zum Auffinden einer Person (Dummy) unter Wasser. Am Vormittag oder Abends wurden zusätzlich theoretische Kenntnisse vermittelt. Wenn dann ab 13 Uhr die Wache angemeldet war, wurde Wachdienst nach Notwendigkeit gemacht. Am zweiten Tag des Lehrganges hatten die Teilnehmer eine Sonderaufgabe zu erfüllen. Absicherung bzw. Unterstützung von Dreharbeiten des SWR für die Sendung "Alarm! - die jungen Retter". Dazu kam noch ein zweites MRB aus Lauffen. Hierfür ein recht herzliches Dankeschön an die Ortsgruppe. Die Unterbringung und Verpflegung der Teilnehmer während des Lehrganges erfolgte in der schönen Wachstation am Breitenauer See.

Kategorie(n)
Berichte BZ, Startseite rechte Spalte

Von: SW & JS

zurück zur News-Übersicht